Gartenbau: Blühender Ziergarten oder Ernte im Nutzgarten?

Es gibt viele Arten von Gärten. Manche dienen der Erholung und sind äußerst ästhetisch, präsentieren sich als eine wahre Ruheoase. Dann gibt es die Gärten, die voller Beete, leckerer Früchte und nahrhaftem Gemüse aus eigenem Anbau sind! Beides ist kombinierbar und beides hat seine Berechtigung. Jeder, der selbst gezogenes Gemüse probiert hat, wird den Unterschied erkennen und auch schmecken! Also vielleicht ist ein kleiner und eigener Gemüsegarten der Wunsch? Oder doch eher der Duft wunderschöner Rosen?

Gartenbau Wiesbaden Hessen

Gartenbauer Wiesbaden Hessen

Gartenbauer hilft bei der Entscheidungsfindung

Der Garten- und Landschaftsbauer hilft gerne bei der Entscheidungsfindung und beim Anlegen! Egal, wie hübsch die Rosen sind oder auch wie lecker die selbst gezüchteten Tomaten auch sein mögen... . Standort, Pflege und Zeit müssen stimmen! Der Fachmann steht selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite.

Gartengestaltung Wiesbaden Hessen

Ganzjährige Gartenpflege

Und wer erntet das Gemüse? Wer beschneidet die Rosen? Richtig! Entweder der Gartenliebhaber, oder der Profi vom Fach! Selbstverständlich können auch beide Hand in Hand gehen und wunderbare Nutzgärten oder Ziergärten fruchtbar halten. Hier ist auch wichtig: Wie darf gedüngt werden? Manches Düngemittel macht Lebensmittel schlichtweg ungenießbar und im schlimmsten Fall sogar gesundheitsschädigend.

Garten Wiesbaden Hessen

Gartenpflege Wiesbaden Hessen

Die Region Wiesbaden

Die wunderbare Landeshauptstadt Hessens – Wiesbaden – steht mit 15 Thermal- und Mineralquellen für eines der ältesten Kurbäder in Europa. Mit Mainz, der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, teilt sie eine gemeinsame Stadtgrenze. In einer weiten Talmulde des Rheins am Taunus gelegen, genießt Wiesbaden ein mildes Klima.

Zentrum der historischen Altstadt ist der Schlossplatz mit der Residenz der nassauischen Herzöge aus dem Jahr 1837, wo heute der Hessische Landtag sitzt. Gegenüber grüßt das Neue Rathaus in Neorenaissance, im Westen das Alte Rathaus aus 1609 mit hohem Giebel und Erkern. 5 hohe Türme streben an der neugotischen Marktkirche himmelwärts.

Die Innenstadt zeigt ein homogenes Erscheinungsbild mit Bauten der Kurarchitektur zwischen 1850 und 1914. Prächtige Bürgerhäuser säumen die Alleen an der Ringstraße, im Rheingau-, Feldherrn- und Dichterviertel. Zu den Prachtbauten zählt auch das 1905 neu erbaute Kurhaus am „Bowling Green“, bis heute gesellschaftliches Zentrum der Stadt, Heimat der Spielbank Wiesbaden und dem Hessischen Landestheater in den Kolonnaden.

Der Stadtteil Biebrich kann mit seinem Barockschloss am Rhein und der Sektkellerei Henkell, unter deren Marmorsaal im Foyer in 5 Geschossen der Sekt gärt, wahrhaft königlich genannt werden.

Gartenplanung Wiesbaden Hessen

Freizeit- und Grünflächen in Wiesbaden

Ausgehend vom Kurhaus erstreckt sich der 1852 als englischer Landschaftsgarten erschaffene Kurpark über 7,5 ha im Rambachtal. Exotischer Baumbestand, Magnolienhaine, der Teich mit einer sechs Meter hohen Wasserfontäne und die Konzertmuschel begeistern Besucher und Anwohner der angrenzenden Villenviertel gleichermaßen. Ebenfalls als englischer Landschaftsgarten angelegt wurde der Park im Nerotal. Auf den Neroberg führt eine Standseilbahn zum Monopteros, der einen tollen Blick auf Wiesbaden bietet. Das Aukamm-Kurgebiet wartet mit einem Apothekergarten auf; über 270 Heilkräuter, Sträucher und Bäume für medizinische Verwendung sind hier versammelt.

Muntere Vogelstimmen von Halsband- und Alexandersittichen ertönen im großzügigen Schlosspark von Bieberich aus alten Bäumen. Im beliebten Naturpark des Tier- und Pflanzenparks Fasanerie, einst Gehege für fürstliche Jagden, warten neben 40 heimischen Tierarten Kaukasustannen und Mammutbäume auf Entdeckung.

Gartenbauer Wiesbaden: Gartenbau Wiesbaden